Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Warnung Verbraucherzentrale NRW: Fakeshop mit “Thermomix” Angeboten

Der Küchenhelfer wird in dubiosen Online-Shops zu deutlich günstigeren Preisen gegen Vorkasse angeboten. Doch eigentlich gibt es den Thermomix nur im Direktbezug von Vorwerk.

Nur 699 Euro statt etwa 1.100 Euro, Lieferung binnen zwei Werktagen statt acht Wochen – solche Angebote für den Allround-Küchenhelfer von Vorwerk sollten stutzig machen. Außerdem gibt es weder eine Telefonnummer für Rückfragen noch werden E-Mails beantwortet, wie ein Check ergeben hat.

Und: Kunden können allein per Vorkasse zahlen, eine der riskantesten Zahlarten überhaupt. Denn im Gegensatz zum Kauf auf Rechnung oder zur Lastschrift, zu PayPal oder Amazon Payments gibt es keine Möglichkeit, das Geld zurückzuholen, wenn der Traum vom billigen und sofort lieferbaren Topf mit “Gelinggarantie” platzt.

Der Hersteller meint dazu: “Der Direktbezug eines Thermomix von anderen gewerblichen Anbietern ist ausgeschlossen.” Mehr noch: Um Kunden vor unseriösen Anbietern oder Angeboten zu schützen, “stoßen wir eine rechtliche Prüfung an”.

Hinterlassen Sie einen Kommentar