Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Vorläufige Sicherungsmaßnahmen: Staatsanwaltschaft Kleve – Heinz Günter Wälbers

400 Js 864/11

In dem hier anhängigen Ermittlungsverfahren wurde der dingliche Arrest in Vermögenswerte der/des Beschuldigten Heinz Günter Wälbers zur Sicherung der Ansprüche von Verletzten gemäß den §§ 111 b ff. Strafprozessordnung (StPO) durchgeführt. Bei den Ermittlungen ergaben sich auch die in beiliegender Auflistung erfassten Vermögenswerte des Herrn Wälbers. Für die Geltendmachung ihrer Ansprüche sind die Verletzten = Geschädigten ausschließlich selbst zuständig. Die von der Staatsanwaltschaft gesicherten Vermögenswerte zugunsten der Verletzten wirken nicht unmittelbar für und gegen Geschädigte. Die Geschädigten sind – sofern sie auf die Vermögenswerte zugreifen wollen – verpflichtet, ihrerseits entsprechende Titel (Urteil, dinglicher Arrest usw.) einzuholen, um mit Pfändungsverfügungen auf gewünschte Vermögenswerte zuzugreifen. Die Staatsanwaltschaft ist nicht befugt und nicht berechtigt, Auszahlungen bzw. Verteilungen vorzunehmen. Die polizeilichen bzw. staatsanwaltlichen Ermittlungen beziehen sich ausschließlich auf strafrechtlich relevante Sachverhalte; mögliche zivilrechtliche Ansprüche von Geschädigten sind nicht umfasst. Die Wahrnehmung zivilrechtlicher Schritte obliegt also ausschließlich den Verletzten/Geschädigten; ggfs. müssen Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt wenden. Weitere Anfragen können von der Staatsanwaltschaft nicht beantwortet werden; d.h. auch telefonische Auskünfte können nicht erteilt werden. Akteneinsicht kann derzeit auch nicht gewährt werden.

Auflistung von Vermögenswerten

In nachfolgenden Übersichten sind Vermögenswerte des Schuldners

Heinz Günter Wälbers, * 14.09.1955, Kevelaer,

aufgeführt, die in Vollziehung des dinglichen Arrestes des AG Kleve Aktenzeichen: 10 Gs 400 Js 864/11 -1323/11 vom 01.09.2011 gepfändet worden sind.

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd.
Nr.
Drittschuldner Forderung / Recht Nähere Beschreibung Höhe Drittschuldnererklärung Anerkennung in Höhe von
1 Verbandssparkasse Goch, Brückenstr. 35-37, 47574 Goch Kontoforderungen 1. Girokonto Nr. 626333
2. Sparbuch Nr. 3782067833
3.Sparbuch Nr. 3784007175
4. Geschäftsgirokto. Nr. 595900
Gepfändet in Höhe von
1. 632,06 €
2. 13,24 €
3. 1.366,08 €
4. 282,90 €
Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 7.9.2011
2 Volksbank a.d. Niers,
Am Kapellhof 1 47608 Geldern
Kontoforderungen Sparbuch Nr. 47601369411 5,00 € Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 22.09.2011
3 Postbank Dortmund
Hiltropwall 4-12 44137 Dortmund
Kontoforderungen Sparkonto Nr.
2573610018
2708101382
3015620972
38,0 €
8 €
24,73 €
0,96 €
Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 06.09.2011
4 Deutsche Bank Privat-u.-Geschäftskunden AG
Bismarckplatz 1 45128 Essen
Kontoforderungen Girokonto Nr. 222813800 7,45 € Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 09.09.2011
5 Cortal Consors S.A.
Bahnhofstr. 55 90402 Nürnberg
Kontoforderungen Depotguthaben Girokonto Nr. 970350457
Depot Nr. 978350459
22,57 €
353,18 €
Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 06.09.2011
6 Allianz Lebensversicherungs-AG
10850 Berlin
Rückkaufswert
Rentenversicherung
Nr. 30 514 845 5 3.584,60 € Pfändung wird anerkannt,
Drittschuldnererklärung v. 11.10.2011

 

Simonis, Staatsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar