Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Vorläufige Sicherungsmaßnahme: Staatsanwaltschaft Hannover – Krzysztof Andrzej Galuszka

4061 Js 41559/12

In dem Vermögensermittlungsverfahren 4061 Js 41559/12 zu dem Ermittlungsverfahren 1483 Js 53912/12 gegen Krzysztof Andrzej Galuszka wegen des Verdachts des Betruges hat die Staatsanwaltschaft Hannover bisher folgende Vermögenswerte des Beschuldigten zur Sicherung der Ansprüche Geschädigter gemäß §§ 111 b ff. StPO (Strafprozessordnung) vorläufig sichergestellt:

Pfändung der Forderung gegen die Deutsche Postbank AG in Höhe von 2.076,73 Euro

Die Veröffentlichung erfolgt gem. § 111e StPO.

Hinterlassen Sie einen Kommentar