Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Vorläufige Sicherungsmaßnahme: Staatsanwaltschaft Haagen – Ahmet Al.

600 Js 257/12

In dem Ermittlungsverfahren gegen Ahmet Al. geb. am 01.01.1975 in Tirebolu/Türkei, wohnhaft Nootstr. 11, 45326 Essen, wegen gemeinschaftlichen, gewerbsmäßigen Betrugs wurde durch Beschluss des Amtsgerichts Hagen vom 23.07.2012 – 67 Gs 1387/12 – in Verbindung mit dem Beschluss des Amtsgerichts Hagen vom 27.09.2012 – 66 Gs 1748/12 – gemäß §§ 111b, 111d, 111e StPO, 73, 73 a StGB der dingliche Arrest in Höhe von 646.209,05 Euro – sechshundertsechsundvierzigtausendzweihundertundneun 05/100 Euro – in das bewegliche und unbewegliche Vermögen des Beschuldigten angeordnet.

In Vollziehung des dinglichen Arrestes wurden folgende Vermögenswerte gepfändet:

I. Forderungen

Kto-Nr. Drittschuldner Anschrift § 840 ZPO
3233027170 Sparkasse Duisburg Königstr. 23 – 25
47051 Duisburg
0,32 €
Pfändung wird als
erledigt betrachtet
7194042832
1940710075
TEBA Kreditbank
GmbH & Co. KG
Lindenstr. 5
94405 Landau a. d. Isar
nur Darlehnskonto
Pfändung wird also
nicht berücksichtigt
408732613 GENO Bank Essen eG Am Waldthausenpark 4
45127 Essen
nur Kreditkartenkto. gekündigt

II. Bewegliches Vermögen

Gegenstand Wert Verbleib
Bargeld 759,00 €
5000,– Rubel
AG Hagen – 23 HL 69/12
AG Hagen – VwB II 17/12

Die Veröffentlichung erfolgt gemäß § 111e StPO

 

Bußmann, Staatsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.