Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Staatsanwaltschaft Hannover – Vermögensermittlung gegen Wolfgang Gierk

In dem Vermögensermittlungsverfahren 4061 Js 47628/14 zu dem Ermittlungsverfahren 5423 Js 37968/14 gegen Wolfgang Gierk wegen des Verdachts des Untreue zum Nachteil der Gesellschaft

• Leipziger Heim eGmbH i.L.

hat die Staatsanwaltschaft Hannover bisher folgende Vermögenswerte des Beschuldigten zur Sicherung der Ansprüche Geschädigter gemäß §§ 111 b ff. StPO (Strafprozessordnung) vorläufig sichergestellt:

• Pfändung von Forderungen gegenüber der NORD/LB in Höhe von 741.262,32 Euro

Inwieweit die sichergestellten Vermögensgegenstände für die Geschädigten verwertbar sind, hängt von möglicherweise bestehenden Rechten Dritter ab.

Die Veröffentlichung erfolgt gem. § 111e StPO.

4061 Js 47628/14

Hinterlassen Sie einen Kommentar