Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Solvium Capital Container Invest 13-05 – Ein Angebot zum nachdenken…

Die Meinung zum Unternehmen Solvium Capital dürfte unseren Usern aus diversen Berichten von diebewertung.de bekannt sein.

Nun gibt es erneut ein Angebot zur Kapitalanlage aus dem Hause Solvium. Das Besondere an dem Angebot ist der Hinweis “jeder Vermittler kann das Produkt verkaufen”. Sicherlich ein kluger Schachzug, denn mit dem neuen Kleinanlegerschutzgesetz werden die Produkte, die “jeder Vermittler verkaufen kann” immer weniger auf dem Markt. Genau in den Markt der Vermittler, die keine regulierten Produkte verkaufen dürfen wegen fehlendem Qualifikationsnachweis, da will Solvium wohl rein.

Ob der Schachzug allerdings wirklich aufgeht, wird man dann sehen, denn das Produkt hat auch noch andere Haken und Ösen, wenn man sich das Produkt einmal genau anschaut – das sollte jeder Anleger tun, bevor er sich hier auf eine Zeichnung des Produktes einlässt.

Solvium musste, um nicht in das Vermögensanlagegesetz hinein zu rutschen, auf die bisher übliche Rückkaufsvereinbarung verzichten. Ein klarer Nachteil für den Erwerber eines Containers, der sich dann irgendwann mit dem Container herumschlagen muss, wenn es keinen Mieter bzw. Käufer für den Container gibt.

Wie soll das in der Praxis funktionieren?

Solvium bietet den Interessenten einen neuen „Kauf- und Verwaltungsvertrag“ an, der aber nicht so ganz ohne ist. Wesentliche Veränderung zu früheren Verträgen ist, Solvium ist nicht mehr Hauptmieter der Container, sondern jetzt nur noch Verwalter der verkauften Container. Auch das bringt für den Kunden eine Verschlechterung seiner Investitionsposition, wenn der Kunde mit dem Unternehmen Solvium einen Vertrag abschließt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.