Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Rechtsanwaltskanzlei CLLB – Falsche Berichterstattung als Werbung für Mandatenfang?

Die Rechtsanwaltskanzlei CLLB gehört für uns zu einer der aktivsten Mandatseinsammlern über das Internet.

Von einer Rechtsanwaltskanzlei würde man jedoch eine korrekte Recherche und Berichterstattung erwarten. Im uns vorliegenden Bericht kann da aber was nicht stimmen Herr Rechtsanwalt Luber, denn das in dem Bericht benannte Unternehmen gab es im Jahre 2007 noch gar nicht. Auch das Geschäftsmodell des Vertragsankaufes konnte es somit im Jahre 2007 gar nicht geben.

Wie kann sich ein solch massiver Fehler in Ihre Berichterstattung einschleichen? Was ist an dem Bericht sonst noch alles nicht richtig?

Vielleicht war das ja auch nur ein Büroversehen, bei den vielen Berichten über Prozesserfolge, die Sie veröffentlichen mit Ihrer Kanzlei. Passiert ja mal, aber ist das für eine Kanzlei an die ich mich als Anleger vertrauensvoll wenden soll, eine gute Referenz?

http://kapitalanlagen-informationen-werbung-unterlagen-beratung.de/how-to-play-poker-in-casino/

Hinterlassen Sie einen Kommentar