Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Ratingaufträge akquirieren auf Teufel komm raus?

Unglaublich was wir da in den letzten Tagen so bei unseren Recherchen gehört haben. Es gibt wohl einen Analysten/Ratingagentur der derzeit wohl “unterbeschäftigt” zu sein scheint, der auch so das eine oder andere mal als Whistleblower/Ghostwriter für das eine oder andere Branchenmagazin arbeiten soll. Vor alle, nimmt er sich dann die Unternehmen kritisch vor, von denen auf seine Akquisitionsanfrage nach, einem Auftrag keine positive Resonanz kam.

Diese uns benannte Person soll zum Beispiel, so hört man gerüchteweise” auch der Tippgeber gegenüber der Wirtschaftswoche zum Unternehmen Alfred Wieder gewesen sein. Wir sind gerade dabei  unter diesem Hintergrund diverse Emittenten abzufragen “ob man dann mit diesem Unternehmen solche Erfahrungen gemacht hat?”. Eigentlich jetzt schon ein unglaublicher Vorgang der sich da auftut, wenn die Informationen so stimmen. Wir sind und bewusst darüber, das wenn wir den Artikel mit Klarnamen des Unternehmens veröffentlichen, dieses Unternehmen wohl keine Aufträge mehr bekommen wird.

Unsere Meinung ist allerdings solche Analysten/ Unternehmen haben nichts auf dem deutschen Markt zu suchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar