Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

POC – Rückführung der Ausschüttungen kommt nur schleppend voran

Klar, das war so zu erwarten. Nach den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen stimmten die Anleger der Fonds POC zwei, POC Growth, POC Growth 3 Plus und POC Natural Gas für die Aufnahme von Gesellschafterdarlehen durch die Rückzahlung der erhaltenen Ausschüttungen. Die Anleger der Fonds POC Eins und POC Growth 2 waren dagegen. Die Aufnahme weiterer Fremddarlehen wurde hingegen vom überwiegenden Teil der Gesellschafter abgelehnt. So weit also zur Situation.Von POC hört man, dass die Rückzahlung der geleisteten Ausschüttungen nur schleppend erfolge. Von den zurückgeforderten 28,5 Millionen Euro seien erst knapp 9 Millionen Euro zurückgezahlt worden. Da zudem die Aufnahme weiterer Darlehen überwiegend abgelehnt wurde, befände sich die COGI nach Angaben des Fondsinitiators weiterhin in Insolvenzgefahr. Die COGI befindet sich seit Ende August im kanadischen CCAA-Verfahren, das in etwa vergleichbar mit einem Planinsolvenzverfahren in Deutschland ist. Für die Anleger der betroffenen POC-Fonds hat sich die Situation also nicht entspannt. Sie müssen weiterhin mit finanziellen Verlusten bis zum Totalverlust der Einlage rechnen, denn die Situation wird jeden Tag eigentlich kritischer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.