Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Österreich: Finanzmarktaufsicht (FMA) hat Meinl Bank AG im Visier

Die Meinl Bank AG soll einem Zeitungsbericht zufolge ins Visier der Finanzmarktaufsicht (FMA) geraten sein. Die Aufseher würden in einem Bericht, Verstöße gegen das Bankwesengesetz orten und die Zuverlässigkeit der Bankführung anzweifeln, schreibt die österreichische Zeitung „Kurier“. Die Meinl Bank weist die Vorwürfe zurück. Man kläre die Sache mit einem Antwortbrief, so die Privatbank in einer Stellungnahme. Nun denn, da könnte noch einige Post hin und her gehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar