Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Luxuspfandhaus.de früher Cash for Cars – Erfolg sieht anders aus

Wieder ein neues Pfandhausinvestment. Dieses mal als Genussrecht mit Totalverlustrisiko………….und die Aussagen auf der Homepage sind auch diskutabel. Warum? Nun ganz einfach, uns ist nicht bekannt das die BaFin solche Prospekte und Konzepte prüft. Konzepte gar nicht, sondern Prospekte werden nur Einhaltung der BaFin Richtlinien überprüft und dann gestattet. Das Unternehmen wirbt nun unter Investor Relations mit einem “BaFin geprüften Prospekt”. Das kann so schnell zu Missverständnissen führen, sollte man doch mal darüber nachdenken im Hause des Initiators. Grundsätzlich halten wir solche Konzepte für interessant, jedoch auch hier gilt schauen Sie sich den Initiator genau an. Hier haben wir mal ins Unternehmensregister Einsicht genommen und festgestellt das das Unternehmen schon eine Historie hat, nicht als Luxuspfandhaus, sondern als “Cash for Cars”. Nimmt man hier dann Einblick in die letzte hinterleget Unternehmensbilanz, dann fragt man sich schon “wie will man die Zusagen an Zinsen zu bezahlen einhalten?”. Die Bilanz weist ein Minus aus, daraus könnte man dann sicherlich keine Zinsen zahlen. Irgendwie ist es unserer Meinung nach nicht nachvollziehbar wie das Konzept des Unternehmens aufgehen könnte. Kolportiert wird, das man 30 Millionen Euro einsammeln will. Bei zugesagten Zinsen von 7,5 % wären das ja immerhin über 2 Millionen Euro. Also darum prüfe wer sich ewig binde, oder wie heisst das….

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.