Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

KlimaINVEST GmbH & Co. KGaA – Über 16 Millionen Euro Verlust in der Bilanz

Wo ist das Geld nur hin? Das fragt uns ein Anleger, der möglicherweise hier auch einen Teil seines privaten Vermögens angelegt haben könnte. Ist dem so, dann muss er sich wirklich so seine Gedanken um sein Investment machen.

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014

Bilanz zum 31. Dezember 2014

AKTIVA

31.12.2014 31.12.2013
EUR EUR EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN
Finanzanlagen 973.347,00 10.383.501,00
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 99.195,89 10.002,00
II. Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten 4.668,76 1.607,26
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN 3.121,03 3.217,19
1.080.332,68 10.398.327,45
PASSIVA
31.12.2014 31.12.2013
EUR EUR EUR
A. EIGENKAPITAL
1. Kommanditaktionärskapital 9.478.570,00 9.478.570,00
2. Kapitalrücklage 6.969.203,00 6.969.203,00
3. Bilanzverlust -16.055.762,68 -7.128.769,31
392.010,32 9.319.003,69
B. RÜCKSTELLUNGEN
Sonstige Rückstellungen 68.010,00 316.450,00
C. VERBINDLICHKEITEN 620.312,36 762.873,76
1.700.645,04 10.398.327,45

Anhang für 2014

Allgemeine Angaben zu Inhalt und Gliederung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2014

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014 der KlimaINVEST GmbH & Co. KGaA, Hamburg, ist nach den handelsrechtlichen Vorschriften aufgestellt worden. Ergänzende Vorschriften des Aktiengesetzes und der Satzung wurden beachtet. Bei der Erstellung des Anhangs wurden größenabhängige Erleichterungen aus §274a HGB sowie § 288 HGB in Anspruch genommen.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Aufstellung des Jahresabschlusses waren im Wesentlichen unverändert die nachfolgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend.

Der Jahresabschluss enthält alle bilanzierungspflichtigen Vermögensgegen-stände, Schulden und Rechnungsabgrenzungsposten.

Aufwendungen und Erträge wurden periodengerecht abgegrenzt.

Posten der Aktivseite wurden nicht mit Posten der Passivseite, Erträge nicht mit Aufwendungen saldiert.

Die Vermögensgegenstände wurden einzeln bewertet.

Das Anlagevermögen wird zu Anschaffungskosten und, soweit erforderlich, zu den niedrigen beizulegenden Werten bilanziert.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert angesetzt. Allen risikobehafteten Posten ist durch die Bildung angemessener Einzelwertberichtigungen Rechnung getragen.

Aktive Rechnungsabgrenzungsposten werden gemäß § 250 HGB gebildet.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle ungewissen Verbindlichkeiten und drohenden Verluste aus schwebenden Geschäften. Sie sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrags angesetzt.

Verbindlichkeiten sind zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Auf fremde Währung lautende Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten wurden grundsätzlich mit dem Devisenkassamittelkurs zum Abschlussstichtag umgerechnet. Bei einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr wurde dabei das Realisationsprinzip (§ 252 Abs. 1 Nr. 4 Halbsatz 2 HGB) und das Anschaffungskostenprinzip (§ 253 Abs. 1 Satz 1 HGB) beachtet.

Erläuterungen zur Bilanz

Als Finanzanlagen sind die Anteile an der

First Climate AG (ehemals: 3C Holding AG), Bad Vilbel,

KI Hydro S.A., Luxemburg, Luxemburg,

CarbonRE AG, Zug, Schweiz,

KlimaINVEST Green Concepts GmbH, Hamburg

ausgewiesen.

Die Anteile an den Gesellschaften KI Hydro S.A. und CarbonRE AG sind aufgrund zweifelhafter Ertragsaussichten vollständig wertberichtigt. Die Anteile an der First Climate wurden zum Abschlussstichtag auf Basis einer aktuellen Bewertung überwiegend abgewertet.

Alle Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben wie im Vorjahr Restlaufzeiten von bis zu einem Jahr.

Komplementärin

Persönlich haftende Gesellschafterin ohne Vermögenseinlage ist die KlimaINVEST Management GmbH (ehemals: Climate Capital GmbH), Hamburg.

Gezeichnetes Kapital

Das gezeichnete Kapital der Kommanditaktionäre ist voll eingezahlt.

Das Grundkapital (gezeichnete Kapital) besteht aus 9.478.570 Stückaktien. Die Stückaktien lauten auf den Inhaber. Der auf jede einzelne Stückaktie entfallende Betrag des Grundkapitals beträgt EUR 1,00.

Das gemäß § 272 (2) Nr. 1 HGB als Kapitalrücklage ausgewiesene Agio beträgt zum Ablauf des Geschäftsjahres insgesamt EUR 6.969.203.

Bei einer Kapitalerhöhung in 2007 wurden 79.700 Stammaktien mit einem Aufgeld (Agio) je Stück von EUR 149,00 ausgegeben und in 2008 wurden im Rahmen einer Kapitalerhöhung weitere 493.570 Stammaktien mit einem Aufgeld (Agio) je Stück von EUR 7,90 ausgegeben, so dass die Rücklage in 2008 insgesamt EUR 15.774.503,00 betrug, wovon eine Kapitalerhöhung aus Eigenmitteln in Höhe von EUR 8.805.300 in 2008 erfolgte, sodass sich hiernach eine Rücklage von EUR 6.969.203 ergab.

Genehmigtes Kapital I

Auf der Hauptversammlung vom 16. Juni 2008 wurde die persönlich haftende Gesellschafterin ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft in der Zeit bis zum 15. Juni 2013 mit Zustimmung des Aufsichtsrats einmalig oder mehrmalig um insgesamt bis zu EUR 4.492.500,00 durch Ausgabe von bis zu 4.492.500 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen zu erhöhen.

Genehmigtes Kapital II

Auf der Hauptversammlung vom 16. Juni 2008 wurde die persönlich haftende Gesellschafterin ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft in der Zeit bis zum 15. Juni 2013 mit Zustimmung des Aufsichtsrats einmalig oder mehrmalig um insgesamt bis zu EUR 1.123.125,00 durch Ausgabe von bis zu 1.123.125 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen zu erhöhen.

Der Beschluss der Hauptversammlung vom 16. Juni 2008 für das genehmigte Kapital II wurde durch Beschluss der Hauptversammlung vom 23. November 2009 vollständig aufgehoben.

Sonstige Vermögensgegenstände

Die sonstigen Vermögensgegenstände beinhalten Erstattungsansprüche für Kapitalertragssteuer.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen beinhalten Rückstellungen für fehlende Eingangsrechnungen, Rückstellungen für Abschluss- und Prüfungskosten sowie für Aufbewahrungsverpflichtungen.

Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen beinhalten Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von EUR 138.954,52 (Vorjahr: EUR 118.828,49).

Die sonstigen Verbindlichkeiten enthalten Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von EUR 50.000,00 (Vorjahr: EUR 300.000,00) sowie gegenüber Kommanditisten von EUR 167.000,00 (Vorjahr: EUR 167.000,00).

Die Verbindlichkeiten gegenüber der Komplementärin in Höhe von insgesamt EUR 259.954,52 (Vorjahr: EUR 489.828,49) resultieren aus laufendem Rechnungsverkehr und Darlehen. Die Darlehen werden mit 3 bzw. 8 % p. a. verzinst.

Von den Verbindlichkeiten haben TEUR 328 (Vorjahr: TEUR 578) eine Restlaufzeit größer fünf Jahre. Die verbleibenden Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit bis zu einem Jahr.

Sonstige Angaben

In den Jahren 2010 bis 2014 wurden gegenüber der Komplementärin Besserungsscheine in Höhe von jeweils EUR 180.000,00, insgesamt EUR 900.000,00 für nicht berechnete Geschäftsführungsvergütungen erklärt, wonach im Falle einer Besserung der Geschäftslage diese Geschäftsführungsvergütungen nachträglich berechnet werden.

In 2014 wurden gegenüber der Gesellschaft Besserungsscheine in Höhe von EUR 350.000,00 für nicht berechnete Aufsichtsratsvergütungen erklärt, wonach im Falle einer Besserung der Geschäftslage diese Aufsichtsratsvergütungen nachträglich berechnet werden.

Die Geschäftsführung obliegt ausschließlich der persönlich haftenden Gesellschafterin,

KlimaINVEST Management GmbH, Hamburg,
deren Geschäftsführer waren im Geschäftsjahr:
Herr Dr. Dieter Rentsch, CIO Aquila Gruppe, Hamburg

Herr Dr. Rentsch ist von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Aufsichtsratsmitglieder waren 2014:

Herr Dr. Michael Dröge, Rechtsanwalt,
(stellvertretender Vorsitzender, Vorsitzender ab 07. Oktober 2014),

Herr Matthias Werner, Unternehmensberater, ab 24. September 2014
(stellvertretender Vorsitzender ab 07. Oktober 2014)

Herr Prof. Matzen, Kaufmann,
(Vorsitzender, bis 24. September 2014),

Herr Detlef Schön, Kaufmann

Hinterlassen Sie einen Kommentar