Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Ist der Fonds der OFL-PerspektivFONDS GmbH & Co. KG noch zu retten?

Nein, wenn man sich die aktuelle Bilanz des Fonds im Unternehmensregister anschaut. Das Unternehmen muss man im Zusammenhang mit dem Unternehmen Four Gates sehen. Bevor es das Unternehmen Four Gates gab, gab es die Unternehmensgruppe OFL aus Bautzen mit Christian Kanwischer an der Spitze. Irgendwann, Christian Kanwischer bedauert den Tag heute immer noch wie man so hört, lernte er dann jenen Herrn Horsthemke kennen, der ihm erklären wollte, wie Vertrieb geht. Horstemke dürfte im Wesentlichen mitverantwortlich sein für den Untergang der Four Gates. In der Bilanz dieses Fonds heißt es jetzt aktuell:

Gezeichnetes Kapital

Im Handelsregister sind als Einlagen T-€ 3.686,0 eingetragen. Die Gesellschaft ist buchmäßig überschuldet und soll liquidiert werden. Dazu hat sich die Four Gates Leasing AG bereiterklärt, jeden Liquidiationsfehlbetrag zu übernehmen. Im Gegenzug steht ihr ein Liquidationsüberschuss in Gänze zu. Die buchmäßige Überschuldung ist durch einen Rangrücktritt der Four Gates AG abgedeckt.

Die Four Gates selber hat nahezu keine Geschäftstätigkeit mehr, insofern ist die Frage, was passiert, wenn auch die Four Gates so in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät, dass auch die Insolvenz anmelden müsste, bei dieser Gesellschaft hier, wäre zumindest für den Insolvenzverwalter nichts zu holen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar