Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Deutsche Wohnen AG – Gewinner oder Verlierer gegen Conwert

Kurz vor Ablauf der Frist für die Übernahme des börsenotierten Immo-Entwicklers Conwert durch die Deutsche Wohnen AG gewinnt die Schlacht um das Unternehmen auch verbal an Schärfe. In halbseitigen Inseraten in mehreren Tageszeitungen wirft die Deutsche Wohnen AG dem österreichischen Unternehmen Conwert einen Mangel an Ruhe, Vertrauen sowie das Fehlen einer nachhaltigen Finanzierung zu attraktiven Zinsen vor.

“Lassen Sie sich keine Luftschlösser verkaufen”, lauten der Titel der Annoncen mit der Aufforderung an Conwert-Aktionäre, ihre Titel der Deutschen Wohnen zu veräußern, wofür 11,50 Euro pro Stück geboten sind – in Summe würde dies samt Wandelanleihen über eine Milliarde Euro kosten.

Die Annahmefrist läuft am Mittwoch 15.4. um 17 Uhr ab. Auch der Großaktionär Haselsteiner mit seiner Stiftung sieht das Angebot offenbar als “akzeptabel ” an.
Nicht mitspielen will wohl ein anderer Großaktionär des Unternehmens wie wir heute schon in einem Artikel berichtet haben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar