Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

BWF-Vermittler werden offenbar von ihren Kunden verklagt

Derzeit soll es fast 50 Fälle geben, in denen Vermittlern der BWF Stiftung Klage-Schreiben zugestellt wurden. Auf die leichte Schulter nehmen sollten die Vertriebler das nicht. Verliert man einen solchen Prozess, geht es oft um die eigene Existenz. Bei der BWF-Stiftung gibt es kein Haftungsdach, wie es bei der Infinus gab. Natürlich bleibt offen, ob die Klagen der Kunden auch erfolgreich sein werden. Das hängt sicherlich davon ab, wie man das Vermittlungsprodukt im Vorfeld auf Plausibilität geprüft hat und wie der gesamte Beratungsprozess dokumentiert wurde. Diese Fragen wird ihnen ein Richter stellen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.