Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Bestätigt: Falsches Prospekt bei S.W. Immo-Fond KGs

Der Bundesgerichtshof bestätigte das Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe, dass S.W. Immo-Fond KGs ein falschen Prospekt nutzten. Gründungskommanditist Scharfheutle hat Anleger getäuscht. Die Rechtsnachfolgerin steht in der Haftung und betroffene Anleger können die Fonds kündigen.
Mit Beschluss vom 07.07.2015 (II ZR 104/13) hat der Bundesgerichtshof ein Urteil des OLG Karlsruhe vom 14.02.2013 bestätigt, nach welchem der Gründungsgesellschafter der S.W. Immo-Fond-2051 KG, Werner Schafheutle, offenbarungspflichtige Vorteile zu Lasten der Fonds gezogen hat. Der BGH bestätigt damit die Haftung der Witwe des Herrn Schafheutle sowie ein Kündigungsrecht des Anlegers gegenüber dem Fond.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.