Abonnieren
Erst informieren, dann Investieren…

Bankangestellter der LBBW mit 700.000 Euro untergetaucht…

Eine schier unglaubliche Geschichte ist Anfang 2015 in Stuttgart passiert, wie erst jetzt bekannt wurde.  Die Polizei fahndet nach einem Mitarbeiter der Landesbank Baden-Württemberg und das nicht nur in Deutschland sondern International.

Der Mitarbeiter der LBBW ist seit zwei Monaten verschwunden – und mit ihm bündelweise Bargeld aus der Zentrale des Geldinstituts in Stuttgart. Nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten soll es sich um mehr als 700.000 Euro handeln.

Wie die Polizei am Montag in einer Pressemitteilung mitteilte, dürfte der Gesuchte bereits am 26. Dezember 2014 untergetaucht sein. Die Tat, die vermutlich einen Tag vor Heiligabend begangen wurde, fiel erst am 5.?Januar auf. Der untreue Bank-Mitarbeiter könnte sich in Ostafrika aufhalten. Er soll das Geld beim Zählen in einem Kassenraum trickreich und einfallsreich verschwinden haben lassen und für sich in Sicherheit gebracht haben.

Irgendwie kommt einem da ein kleines Lächeln über die Lippen, obwohl es eine Straftat bleibt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar